F1 Großer Preis von Österreich 30/06-02/07/2023

Verkehrsregeln

Österreich hat ein sehr gut ausgebautes und hochwertiges Straßennetz. Allerdings ist es auch sehr streng, wenn es um die Einhaltung von Verkehrsregeln geht, insbesondere von Geschwindigkeitsbegrenzungen. Hier sind einige Tipps, wie Sie Österreich besuchen können, ohne ein Bußgeld verhängt zu bekommen.

Geschwindigkeitsbegrenzungen

Geschwindigkeitskontrollen sind in Österreich weit verbreitet. Polizei und automatische Blitzer messen die Geschwindigkeit auf ausgewählten Straßenabschnitten und in Tunneln. Halten Sie sich immer an das Tempolimit, sonst ist ein Bußgeld so gut wie sicher.

Geschwindigkeitsbegrenzungen
Autobahnen 130 km/h
Straßen 100 km/h
Städte 50 km/h

Achten Sie auf ein „IG-L"-Schild, das zusammen mit einem Schild mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung aufgestellt ist. Wenn Sie an dieser Stelle die Geschwindigkeitsbegrenzung überschreiten, werden Sie nach dem Luftreinhaltegesetz mit einem Bußgeld belegt, das um ein Vielfaches höher ausfallen kann.

Vignette / Maut

Auf Autobahnen müssen alle Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen eine Vignette besitzen, was auch für Motorräder gilt. Für einen einmaligen Besuch werden Sie wahrscheinlich eine Zehn-Tages-Vignette verwenden. Für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen wird eine Maut erhoben.

Vignettenpreis
Auto €9,60
Motorrad €5,60

Sie können an Tankstellen eine Vignette kaufen und ans Fenster legen oder eine elektronische Vignette verwenden. Diese kann im Voraus auf asfinag.at gekauft werden. Wenn Sie als Verbraucher kaufen, müssen Sie die Vignette wegen der Rückgabefrist 15 Tage im Voraus kaufen. Wenn Sie sofort eine elektronische Vignette wünschen, müssen Sie das Feld „Ich bin ein Unternehmer“ ankreuzen. Sie verzichten dann auf das Rückgaberecht, können aber die sofortige Gültigkeit wählen.

Alkoholgrenze

Der gesetzliche Blutalkoholspiegel in Österreich beträgt 0,5 mg/ml. Zuwiderhandlungen werden mit der Beschlagnahme des Fahrzeugs geahndet. Fahren Sie nicht auf der Straße, wenn Sie nicht sicher sind, dass Sie unter dem Grenzwert liegen. Kontrollen an der Ausfahrt des Red Bull Rings sind keine Seltenheit!

Was ist zu tun, wenn Sie eine Geldstrafe erhalten?

Die Polizei in Österreich ist sehr ernst, kompromisslos und streng. Diskutieren Sie nicht über die Höhe der Strafe und versuchen Sie niemals, einen Polizisten zu bestechen!
Bezahlen Sie die Strafe immer, auch wenn Sie sie von der automatischen Geschwindigkeitskontrolle zu spät erhalten. Bei Ihrem nächsten Besuch in Österreich könnten Sie mit einer höheren Strafe und sogar mit der Beschlagnahmung Ihres Autos rechnen.

 

Kontaktieren Sie uns bei Fragen. Wir sind für Sie da und beantworten sie gerne.

+4367764849247 (Mo-Fr, 9-16 Uhr)

info@f1austria.com


2022 © F1AUSTRIA.COM | Site map