F1 Großer Preis von Österreich 30/06-02/07/2023

GESCHICHTE DER RED BULL MANEGE

Die Rennstrecke wurde als Österreichring gegründet und war von 1970 bis 1987 18 Jahre lang Austragungsort des Großen Preises von Österreich. Später wurde sie verkürzt, umgebaut und in A1-Ring (A Eins-Ring) umbenannt. Von 1997 bis 2003 war er erneut Schauplatz des Großen Preises von Österreich.

Als die Formel 1 der Strecke entwachsen war, wurde ein Plan zur Erweiterung der Anlage ausgearbeitet. Teile der Strecke, darunter die Boxen und die Haupttribüne, wurden abgerissen. Die Bauarbeiten wurden jedoch gestoppt, und die Strecke blieb mehrere Jahre lang unbenutzbar, bevor sie von Dietrich Mateschitz von Red Bull gekauft und umgebaut wurde. Die in Red Bull Ring umbenannte Strecke wurde am 15. Mai 2011 wiedereröffnet und war in der Folge Schauplatz eines Laufs der DTM-Saison 2011 und eines Laufs der F2-Meisterschaft 2011. Die Formel 1 kehrte in der Saison 2014 auf die Strecke zurück, und die MotoGP kehrte 2016 auf die Strecke zurück.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen. Wir sind für Sie da und beantworten sie gerne.

+4367764849247 (Mo-Fr, 9-16 Uhr)

info@f1austria.com


2022 © F1AUSTRIA.COM | Site map